Wenn Sie mit einer Mail-App wie Outlook, Thunderbird oder eine Smartphone E-Mail App regelmäßig Ihre Mails von Freenet abrufen, dann werden Sie vielleicht feststellen, dass wichtige E-Mails nicht bei Ihnen im Posteingang landen.

Dies liegt daran, dass Freenet diese also „Spam“ markiert und automatisch in den entsprechenden Ordner verschiebt. Das Problem dabei. Das passiert, bevor Sie die Chance haben die Mail über eine Drittanbieter Anwendung abzurufen. Somit verpassen Sie die E-Mail was unter Umständen zu Problem führen kann.

Leider ist es auch kein Garant, dass Absender die schon einmal mit Ihnen geschrieben haben, von dem Spam Filter verschont werden. Was also ist zu tun?

Freenet E-Mails können nicht abgerufen werden – Ursache Spam-Filter

Um die Ursache zu beheben, müssen Sie sich mit Ihrem Smartphone oder Desktop-PC auf der Freenet Homepage anmelden.

Gehen Sie dann wie folgt vor:

Methode 1: Absender erlauben

Freenet Spam Absender erlauben

Navigieren Sie hierzu auf „Posteingang“ und dort dann auf „Spamverdacht“. Markieren Sie nun die E-Mail, die kein Spam ist und die Sie eigentlich erhalten wollen. Wählen Sie oben im Menü das durchgestrichene Symbol aus (Siehe Screenshot) und dann im Drop-Down Menü „Kein Spam“.

Dadurch wird die E-Mail in den Posteingang verschoben und der Absender auf die Whitelist gesetzt. Auf Ihren Geräten wird nun die E-Mail angezeigt, da Sie sich jetzt im Posteingang befindet.

Methode 2: Spam-Schutz Einstellungen anpassen

Spam Filter Einstellungen anpassen

Damit das Risiko in Zukunft geringer ist, dass eine E-Mail im Spamfilter bei Freenet landet und Sie diese nicht erhalten, sollten Sie die Spamfilter-Einstellungen anpassen. Das geht wie folgt:

1. Öffnen Sie Ihren Freenet Account.

2. Wählen Sie jetzt „Mail“ aus.

3. Gehen Sie dann oben rechts auf das „Zahnradsymbol“.

4. Unter Sicherheit und Datenschutz wählen Sie nun bitte „Spamschutz-Stufen bearbeiten“ aus.

5. Setzen Sie den Regler auf „Mittel“.

Dadurch werden Sie nun wieder mehr E-Mails erhalten, da dies die optimale Einstellung des Freenet Spamfilters ist. Sollte dies nicht genügen, dann müssen Sie die Option auf „Gering“ setzen.

Wir hoffen, dass Sie damit das Problem mit den nicht erhaltenen E-Mail über Ihren Freenet Account in den Griff bekommen haben.


Hat dir das geholfen?

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

Folge uns auf Youtube

Kommentar schreiben


Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

 

 

 

Lesenswert

Windows Webcam Fehlercode 0xa00f4244 lösen - so geht´sWindows Webcam Fehlercode 0xa00f4244 lösen - so geht´s
Wenn Sie versuchen, die eingebaute Webcam Ihres Laptops zu benutzen, kann...
T-Online E-Mail Eigene Absender Name überschrieben – Virus?T-Online E-Mail Eigene Absender Name überschrieben – Virus?
Wenn Sie eine E-Mail von Ihrem T-Online Mail Account versenden, dann kann...
Google Chrome Fehler „upstream connect error or disconnect/reset before headers“Google Chrome Fehler „upstream connect error or disconnect/reset before headers“
Wenn Ihr den Google Chrome Browser verwendet, so kann es passieren, dass...
Windows 10 Standardansicht für alle Ordner festlegen – so geht´sWindows 10 Standardansicht für alle Ordner festlegen – so geht´s
Sie finden im Dateiexplorer von Windows 10 alle Ihre Ordner und Dateien,...
Firefox Wie speicher ich alle Registerkarten einer Sitzung? So geht´sFirefox Wie speicher ich alle Registerkarten einer Sitzung? So geht´s
Wollen Sie alle geöffneten Tabs bzw. Registerkarten in Firefox für eine...

Aktuelle Fragen